Deutsch // English

flash plugin (version 8) not installed >>> download

 

KurzinformationWir leben nun schon seit Tausenden von Jahren auf einem atemberaubend vielfältigen Planeten und bis heute ist dieser Planet für Wissenschaftler und Experten noch lange nicht vollständig erforscht, denn unsere Erde hat viele zu bieten, so dass es sich lohnt mehr darüber zu erfahren.

Um dem klassischen Einheitsbrei im wissenschaftlichen Magazinsektor zu entgehen, habe ich ein neues Magazinkonzept entwickelt. In meiner Diplomarbeit «du monde» wird Kunst und Wissenschaft vereint indem die wissenschaftlichen Arbeiten von Künstlern, Fotografen, Architekten, Modedesigner, Typografen und Illustratoren rund um den Globus visualisiert werden.

Kunst kann ein Instrument sein, welches unser Bewusstsein für die Schönheit unserer Erde steigert. Als Zeugen einer vom Verschwinden bedrohten Welt will das Magazin «du monde» daran erinnern, welche Pracht und Fülle in ihr steckt und dass wir mit ihr verantwortungsvoll umgehen sollten.

Mit du monde erscheint nun zum ersten Mal ein Magazin welches die Vielfältigkeit und die Schönheit der Natur aufzeigt, komplexe Themen von Grund auf erklärt und die Rolle der Natur in Kunst und Architektur präsentiert.

In der ersten von mir gestalteten Ausgabe des Magazin «du monde» wird das Thema «Eiswelten» aufbereitet. Denn Eis ist soviel mehr als nur gefrorenes Wasser. Mit Hilfe von Modellen, Infografiken, Illustrationen und einer eigens für das Magazin gestalteten Headlineschrift «Aneira» und «Aneira Dingbats» wird die majestätische Schönheit von Schnee- und Eislandschaft gezeigt und erklärt.

Um das Thema Eis und Kälte greifbarer bzw. erlebbarer zu machen, wurde der Einband mit einer Thermochromatikfarbe veredelt. Dieser Effektdruck ermöglicht es dem Leser Verborgenes durch Kälteinfluss sichbar zu machen. Eine weitere Möglichkeit des Erlebens und Erfahrens von Eiswelten ermöglicht die dem Magazin beigelegte CD «Märchenhafte Eiswelten». Sie enthält musikalische Beiträge verschiedener Künstler.

Das Magazin umfasst 146 Seiten.

Demonstration der Thermochromatikfarbe:

du monde #01 Eiswelten from Kristina on Vimeo.


  • MediumMagazin und CD
  • FormatMagazin (geschlossen): 200 x 270 mm, Magazin (aufgeklappt): 836 x 270 mm
  • ProduktionDigitaldruck, Siebdruck, Klebebindung, Softcover
Preise und Auszeichnungen